graffiti edition

graffiti-hauptseite

mail to ifg

impressum &©

 

Internationale Graffiti-Aufträge, Wandgestaltungen


Institut für Graffiti-Forschung:

Graffiti-News Nr. 100/2004

Neuigkeiten zu Graffiti und Street-Art

neu: Graffiti-Museum Wien - www.graffitimuseum.at
 

zur graffiti edition - Fachverlag Graffiti und Street-Art

 

 

 

 

16.07.2004 - Graffiti-Tags auf Stickers in Wien 7:

 

 

 

 

15.07.2004 - Graffiti in Wiener Stadtansichten:

 

 

 

 

BEITRAG ZUR GRAFFITI-BIBLIOGRAFIE:

hallo, ich möchte euch sehr gerne mitteilen, dass ich inzwischen mein studium erfolgreich abgeschlossen habe. meine magisterarbeit konnte ich glücklicherweise zum thema: "graffiti- ein jugendkulturelles phänomen zwischen kunst und protest" schreiben. hierfür habe ich auch diverse interviews mit sprühern geführt, die in die arbeit mit eingeflossen sind. die komplette arbeit kann man an der johannes gutenberg-universität mainz einsehen. eine veröffentlichung der arbeit in ganz knapper form ist im heft "volkskunde in rheinland-pfalz 19/1, 2004, S. 67-73 (issn: 0938-2964) nachzulesen.

viele grüsse aus mainz, carolin steinat

 

 

 

 

15.07.2004 - Saul Len (Frankfurter Graffiti-Archiv) - aktuelles von der Frankfurter S-Bahn - Train-Bombing - Panels:

 

 

 

15.07.2004 - ein Aktivist in Wien, von dem wir schon in der graffiti-news 23/2002  berichteten, arbeitet mit der klassischen Technik des Durchstreichens und Überschreibens eines vorhandenen Textes - siehe Bild rechts. Inzwischen ging er dazu über, die unten wiedergegebenen Verbote zusätzlich mit Tiermotiven zu verzieren.

 

 

 

15.07.2004:

Beitrag zur Kleberkultur aus der Zeit des österreichischen Nationalrat-Wahlkampfs 2002. Siehe dazu auch die Wahlkampfdokumentation auf: http://graffitieuropa.org/wahlplakate.htm 

 

 

 

 

15.07.2004 - der zweite Teil der Wahlkampfdokumentation Europa-Wahl 2004 des Frankfurter Graffiti-Archivs:

 

 

 

 

14.07.2004 - Randphänomen zu Graffiti und Street-Art - Zeichnung am Wohnhaus
eines Wiener Fiakers - Protestaktion gegen den Versuch der Wiener
Stadtverwaltung, den Pferden per Gesetz "Windeln" zu verordnen

 

 

 

 

14.07.2004:

 Graffiti-Dokumentation Polen, Johannes Tichy - die Tulpe - ein häufiges Motiv in Krakauer Schablonengraffiti - falls jemand näheres über die zugrunde liegende Symbolik weiß, ersuchen wir um Mitteilung an das ifg.

 

 

 

 

14.07.2004 - Graffiti-Styles aus Frankfurt/Main - http://graffitieuropa.org/frankfurt.htm 

 

 

 

 

14.07.2004 - Protest-Sticker gegen den Krieg im Irak

 

 

 

 

14.07.2004 - Graffiti im Wiener Stadtbild - links ein KHG-Tag (KHG =
Initialen des österreichischen Finanzministers Karl-Heinz Grasser),
rechts ein inzwischen sehr seltenes Symbol-Graffito:

 

 

 

 

14.07.2004 - Schrift-Graffito von einer Wiener Parkbank

 

 

 

 

14.07.2004:

Das größte Schablonengraffito Wiens - platziert in
der Einfahrt einer Parkgarage. Rechts unten
die schriftliche Message in einer Vergrößerung,
 links unten - Größenvergleich.

 

 

 

 

14.07.2004 - Sexualzeichnung auf einem Werbeplakat in Wien 15 -
siehe dazu auch das ifg-Projekt "Graffiti und Sexualität": http://graffitieuropa.org/sex.htm 

 

 

 

 

Zuletzt veröffentlichte Ausgabe - http://graffitieuropa.org/news/099.htm 

Den Zugang zu allen bisher veröffentlichten News-Artikeln mit kurzer Inhaltsangabe (Schlagwörter, Keywords) finden sie in der Graffiti-Enzyklopädie online: http://graffitieuropa.org/enzyklopaedie.htm ( Sicherungsseite: http://members.chello.at/norbert.siegl/  )  

©2005 Institut für Graffiti-Forschung

Hinweise, Zusendungen, Mitarbeit und konstruktive Kritik sind willkommen:
0043 699 8139 0029 oder graffiti@chello.at

last update: 16.07.2004

Internationale Graffiti-Aufträge, Wandgestaltungen

 

graffiti edition

graffiti-hauptseite

mail to ifg

impressum &©